TamTam wird verkauft

TamTam wird verkauft

Alles hat einmal ein Ende und so verabschieden auch wir uns mit diesem wahrscheinlich letzten Beitrag von unserem Blog.
Wir haben entschieden, uns in Zukunft anderen Dingen zu widmen und deshalb wird unsere TamTam verkauft.
Danke, dass ihr uns so lange begleitet und unsere Reisen virtuell verfolgt habt! Wir haben viele tolle Menschen kennengelernt, sei es per Mail, oder später in echt ganz persönlich. Für uns ist es schon ein komisches Gefühl, ein Kapitel zu schließen, dass vor genau 10 Jahren begann.
Vielleicht findet sich hier ja jemand, der TamTams Reisen noch ein paar neue Kapitel hinzufügen möchte 🙂

Hier kommt die Verkaufsanzeige:
Wir verkaufen unsere gut ausgestattete Langfahrtyacht „TamTam“, eine Bénéteau First 375. Seit 2017 haben wir an Bord gelebt und hatten eine tolle Zeit im englischen Kanal sowie der französischen Atlantikküste.
TamTam ist ein erstaunlich schneller und trotzdem sicherer Segler. Mit dem geringen Tiefgang von 1,45m gerade für Tidenreviere besonders gut geeignet und man findet immer einen Liegeplatz im überfüllten Hafen. Mit den vier separaten Kabinen, bietet sie viel Platz und einen angenehmes Raumgefühl.
Wir verkaufen sie mit der gesamten Ausrüstung wie z.B. dem SeaTec Dinghi 240, dem guten 2,3 PS Zweitakter Außenborder, Rettungsinsel, usw…
TamTam ist immer regelmäßig gewartet worden und es wurde viel Wert auf den Pflegezustand gelegt. In unserem Blog haben wir ja so ziemlich alles dokumentiert und man bekommt einen guten Überblick, was so die letzten Jahren umgebaut, verbessert und ergänzt wurde.

Technische Details:
Baujahr 1989, Rumpflänge: 11,30m Lüa: 11,60, Breite: 3,80m, Verdrängung ca. 7900 kg, Tiefgang: ca 1,45 m

Ausrüstung:

Segel:
– Großsegel: Rolly Tasker Offshore, 30,8qm, durchgelattet mit kugelgelagerten Rutschern (2019)
– Lazybags (2019)
– Genua: Rolly Tasker Offshore, 38qm, mit weißem Sunbrella UV-Schutz (2018)
– Arbeitsfock: 21qm (wird am abnehmbaren Kutterstag gefahren)
– Sturmfock: 10qm ( 2016) wird am abnehmbaren Kutterstag gefahren)

Rigg:
– Isomat Mast
– Profurl Rollreffanlage (2017 bei Profurl generalüberholt) – bis auf das Profil alle Teile erneuert)
– Topgetakelt mit zwei Salingen und Babystag
– Abnehmbares Kutterstag mit Wichard Schnellspanner, für die Arbeits- und Sturmfock

Motor:
Volvo Penta 2003, 28 PS, Wellenantrieb mit Dreiblattpropeller. Marschfahrt ca. 5,8 Knoten bei 2100U/min, sehr gute Manövriereigenschaften auch auf engem Raum. Kein auffälliger Ölverbrauch.

Bugstrahlruder:
Lewmar mit eigener Batterie im Bug, komplett neu nachgerüstet mit einlaminiertem Tunnel durch Fachbetrieb in 2014.

Elektrik:
– Starterbatterie: Vetus 105Ah (2017)
– Verbraucherbatterie: 270Ah (2018)
– Bugstrahlruderbatterie: 95 Ah im Bug (2014)

Navigation:
– Navigationsbeleuchtung komplett LED Hella/Aqua Signal (2018)
– Gps: Furuno GP-32
– Funk: Ro 4700 Festeinbau
– AIS: Amec Camino Sender/Empfänger (2018) mit Wlan. Kabellose Darstellung der AIS-Daten über Wlan auf dem Plotter, Tablet, Smartphone oder auch dem Laptop.
– Echolot/Sumlog: NKE-Cruiser
– Windmesser: NKE-Cruiser (Paddelrad defekt)
– Autopilot: NKE-Linearantrieb hydraulisch (2016 überholt und Kurscomputer neu), das gleiche System wurde auch in verschiedenen Open 40 verbaut.
– Pioneer MP3 Autoradio (2015) mit Line-In, USB und Fernbedienung

Pantry:
– Druckwasseranlage mit Warmwasserboiler (2016), 250 Liter Edelstahl Wassertank. Zusätzlich gibt es einen Salzwasserhahn mit Fußpumpe.
– Eno “one” Herd/Ofen Kombination (2016) mit Gasfernschalter (2017), kardanisch aufgehängt mit Topfhaltern.
Der Gaskasten befindet sich separat in der Backskiste und hat genug Platz für große Propan- oder Butanflaschen.
– 70 Liter Kühlschrank mit Eisfach von Waeco/Dometic (2018)

Stromversorgung:
– Windgenerator “Silentwind” mit 400Watt (2017)
– 140 Watt Solarmodul (2015) mit gemeinsamen Hybridladeregler.
– Lichtmaschine: 50 Ampere
– 220V Ladegerät: Victron Energy 40A (2018)

Heizung:
– Dieselheizung Planar 44d mit 4kw (2019).

Sicherheitsausrüstung:
– SeaTech “Offshore” Rettungsinsel für 4 Personen im Container (2018).
– Epirb: McMurdo FastFind inkl. GPS (2018)
– Bilgepumpen: 1x Whale Gusher 10 Handpumpe, 1x Jabsco elektrisch mit Schwimmerschalter

Ankerausrüstung:
– Anker: 16Kg Delta Anker (2017)
– 50 Meter Kette (10mm), verzinkt (2018) und 50 Meter Leine.
– Ankerwinde im Ankerkasten.

An Deck:
– Sprayhood neu von 2018, die mittlere Scheibe ist mit einem Reissverschluss zu öffnen
– bis auf das Genuafall alles Strecker, Fallen, usw. ins Cockpit geführt
– Im Cockpit und unter der Sprayhood ausreichend dimensionierte selbstholende Winschen.
– die meisten Fallen und Schoten 2018 erneuert.

Preisvorstellung: 29 000 € VB

Auch wenn TamTam stets gepflegt und gut behandelt wurde, gibt es selbstverständlich Gebrauchsspuren, die im Laufe der Jahre entstehen. Aber selbst in ihrem Heimatland Frankreich, war sie ein „Headturner“ und wir wurden oft für den tollen Zustand und das gesamte Erscheinungsbild gelobt.

Beim letzten Kranen in Emden haben wir festgestellt, dass das Unterwasserschiff erste Anzeichen von Osmose zeigt. Es handelt sich nicht um großflächige Ablösungen, sondern um einzelne Bläschen – was auch den günstigen Preis erklärt. Normalerweise würden wir die Arbeit nicht scheuen, aber aus persönlichen Gründen haben wir uns für den Verkauf entschieden.
Wir hoffen, dass wir alles so ausführlich und ehrlich wie möglich beschrieben haben. Bei Fragen einfach mailen.