TamTam

TamTam

Unsere „TamTam“ ist eine Albin Ballad Bj. 1978 mit der Baunummer 1399.

Albin Ballad TamTam

Die Albin Ballad wurde Ende der 60er Jahre von Rolf Magnuson in Schweden entworfen. Bis Anfang der 70er Jahre wurde sie unter dem Namen „Joker“ gehandelt, bis sie nach einigen Verbesserungen ab 1971 von der Albin Werft als Ballad angeboten wurde. Es wurden bis Anfang der 80er Jahre ca. 1500 Stück gebaut.
Die Ballad besitzt ein V-förmiges Unterwasserschiff, was selbst bei starkem Seegang für ein angenehmes und sicheres Seeverhalten sorgt. Sie segelt sehr steif, mehr als 30 Grad Lage kommen selten vor. Der Rumpf ist noch im Handauflegeverfahren hergestellt worden, der Bleiballast mit einem Gewicht von 1550 Kg ist einlaminiert, Leckagen und Probleme mit rostigen Kielbolzen gibt es also nicht.
Neben dem guten Geschwindigkeitspotenzial, bietet die Ballad auch bei viel Wind gute Segeleigenschaften (Segeltragezahl: 4,8) und läuft weiterhin gute Höhe am Wind, was uns wichtig ist. Ein englisches Segelmagazin schrieb über die Ballad: “ …upwind she´s a witch…“

Wir wollen uns vergrößern und verkaufen deshalb unsere Albin Ballad „TamTam“. Wir haben in den letzten Jahren ein umfangreiches Refit durchgeführt und so gut wie alles erneuert und langfahrttauglich ausgerüstet.

Daten:
Baujahr 1978, Lüa: ca. 9,40m, Rumpflänge: 9,14m, Breite: 2,96m, Verdrängung ca. 3500Kg , Tiefgang: ca 1,55 m

Segel:
Großsegel (2012): 16qm, durchgelattet mit kugelgelagerten Rutschern
Genua (2014): 25qm Rollreffgenua
Gennaker (2014): 49,5 qm
Schwerwetterfock (2015): 17 qm (wird am abnehmbaren Kutterstag gefahren)
Sturmfock: 4,8 qm (wird am abnehmbaren Kutterstag gefahren)

Rigg:
Sparcraft Mast, inkl. stehendem, laufendem Gut und Wantenspannern 2014 komplett von Hahnfeld-Masten erneuert.
Topgetakelt mit durchgestecktem Mast, abnehmbares Kutterstag (keine Backstagen nötig), Rollreffanlage von Profurl 2013 neu.

Motor:
Sole Mini (2011), 16 Ps mit Zweikreiskühlung. Mit neuem Auspuff, Schaltung, Schaltzügen, Filtersystem, Welle, flexibler Wellenkupplung von SPW, Stopfbuchse, Wellenlager. Etwa 520 Motorstunden aktuell.

Elektrik:
Alle Schalter, Kabel, usw. komplett erneuert, bzw. ergänzt.
Starterbatterie (75Ah), Verbraucherbatterie (102Ah) vom Bug in die Backskiste (Backbord) verlegt.
LED Dreifarblaterne sowie LED Ankerlicht im Masttop (2014), LED Bug- und Heckleuchte, LED Innebeleuchtung. Wlan-Antenne im Masttop.

Elektronik/Navigation:
Gps: Furuno GP-32
Funk: Northstar Explorer 710, sowie ein Midwest Handgerät
AIS: EasyTRX2 WiFi Sender/Empfänger (2015) mit eigenem GPS und Kombiantenne (kabellose Darstellung der AIS-Daten über Wlan auf dem Tablet, Smartphone oder auch dem Laptop).
Echolot/Sumlog: Raymarine ST40 Bidata (2012)
Sony MP3 Autoradio (2015) mit Line-In, USB und Fernbedienung, 16cm Sinus Live Lautsprecher

Pantry:
Süß- und Salzwasserhähne
Origo “Two” Spirituskocher mit Kardanik (2015) inkl. Topfhaltern
ca. 40 Liter Kühlschrank mit Waeco Coolfreeze Kühlkompressor (2015)

Stromversorgung:
Windgenerator: Airbreeze (200 Watt), mit “Power-Tower” Mast (2012)
Solarmodule: 50 Watt auf der Schiebelukgarage, 80 Watt auf dem Geräteträger (2014 und 2015)
Ladegerät: Waeco PerfectCharge MCA 1215 (2015), Nasa Batteriemonitor (2014)

Sicherheitsausrüstung:
Epirb: 406 MHz GME MT400
Bilgepumpen: 1x Whale Gusher 10 Handpumpe, 1x Jabsco elektrisch mit Schwimmerschalter
Relingsdrähte 2013 erneuert,
Verschiedene Seenotraketen.
2x Feuerlöscher, Feuerlöschdecke, Rettungsring am Heckkorb
Schottkompass

Ankerausrüstung:
Ankerkasten nachgerüstet
Anker: 10Kg Delta Anker mit 50 Meter 8mm Kette (2015)

Selbststeuerung:
Aries Windsteueranlage, Simrad TP10 Pinnenpilot, Ruder 2015 neu, Ruderlager 2015 neu, Pinne 2013 neu, Carbon Pinnenausleger

Sonstiges:
Alle Seeventile, Borddurchlässe (inkl. Schläuchen und Schellen) 2014 gegen frostsichere und korrosionsfreie “Tru-Design” Ventile ausgetauscht.
Unterwasserschiff 2012 bis auf das Gelcoat abgezogen und mit 7 Schichten Epoxyprimer neu aufgebaut. Rumpf 2014 neu mit 2k Epifanes lackiert.
Planar Dieselstandheizung mit 2kw 2016 neu.
Isolierung vom Rumpf mit Xtreme Isolator (Reimo) in 2016 – absolut wintertauglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree