Leben an Bord

Seit 2015 leben wir nun an Bord. Die Wohnung haben wir komplett aufgelöst und unser Alltag spielt sich an Bord ab. Die erste Zeit wohnten wir auf unserer alten TamTam, einer neun Meter langen Albin Ballad und haben mit ihr ausgiebig den englischen Kanal, die Nordsee und die Ostsee erkundet.
Im Februar 2017 haben wir uns vergrößert, unser neues Domizil ist seitdem eine Beneteau First 375, die wir in Frankreich gekauft haben und für umfangreiche Umbauarbeiten nach Deutschland überführt haben.
Mittlerweile bekommen wir fast täglich Emails oder auch Facebooknachrichten mit Fragen zum Leben an Bord und zu unseren Umbauten. Besonders Überwintern an Bord scheint ein Thema zu sein, das auf großes Interesse stößt.
Daher haben wir beschlossen unsere Erfahrungen zu bündeln und hier nach und nach zu veröffentlichen.
Aber wie immer gilt: Wir haben es so gemacht, wie wir es für richtig halten. Es gibt bestimmt auch andere Ansichten, vieles kann man besser oder schlechter machen. Das muss jeder für sich entscheiden :-)

Allgemeines

Allgemeines

Das Thema „Wohnen an Bord“ erhält immer mehr Aufmerksamkeit. Die deutsche Facebookgruppe „Wohnen an Bord – live aboard“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit und es findet ein interessanter Austausch statt, zwischen Seglern die schon an Bord wohnen und denen die überlegen zukünftig ihren Wohnsitz aufs Wasser zu verlegen. Es gibt verschiedene Literatur in Form von …

+ Read More